Adveniat-Patenschaftsaktion
Für Priesterausbildung in Lateinamerika

Seit 1963 spenden Paten für die Priesterausbildung in Lateinamerika - mit dem Ziel, dem Mangel an Priestern in Lateinamerika entgegenzuwirken und Hilfe zu leisten beim Aufbau eigenständiger und unabhängiger Ortskirchen.

patenschaftsaktion.jpg

Seminaristen aus dem Priesterseminar in Popayàn, Kolumbien: „Wir wollen unseren Leuten helfen“

Jedes deutsche Bistum hat eine Partnerschaft für ein oder mehrere lateinamerikanische Länder übernommen und fördert dort mit Hilfe der Paten die Priesterausbildung. Je nach Bedürftigkeit werden die Studierenden mit 400 bis maximal 1.200 Euro im Jahr unterstützt. Die Ausbildungsförderung beschränkt sich auf den Zeitraum des Hauptstudiums, das insgesamt vier Jahre dauert.

Weitere Informationen unter www.adveniat.de/patewerden.html

ADVENIAT-Spendenkonto 345
Bank im Bistum Essen (Bankleitzahl 360 602 95)
Verwendungszweck: Patenschaften

Sie erhalten von Ihrem Bistum weitere Informationen über die Patenschaftsaktion und werden von dort aus persönlich betreut.

Ihre Ansprechpartnerin bei Adveniat:
Carmen Martínez, E-Mail: patenschaften [-at-] adveniat.de